Der Gesandter in Helsinki an das Auswärtige Amt
Telegramn

Helsinki, den 11. September 1940—20.05 Uhr
Ankunft: den 11. September 1940—22.20 Uhr

Nr. 559 von 11.9.           C i t o

Wie ich ernst heute Aussenminister erfahre, ist am 6. September zwischen finnischer Regierung und Sowjet-Regierung in Moskau Einigung über Landtransporte nach Hangö [Hanko] erzielt. Russen erhalten durch verschiedenen Kautelen eingeschränkter Recht, täglich maximal zwei Züge in jeder Richtung über finnisches Eisenbahnnets zu führen. Zugpersonal russisch mit finnischer Begleitung.
In geheimen Schriftwechsel verplichtet sich Sowjetregierung, Waffen und Truppen gesondert zu transportieren.
Text folgt [hier nicht].

Blücher


Quelle: Auswärtiges Amt. Politische Abteilung. AA k. 140. Mikrofilmkopie Nr. 431094 im Nationalarchiv Finnlands.

Früher (Aug. 14) | Finnland in der Großmachtpolitik | Weiter (Sept. 12)